Downloads
 

 

Arbeiten und Leben

Papers und Materialien zu den Themen des Portals

 

© Alle Materialien sind urheberrechtlich geschützt - jede (insbesondere kommerzielle) Nutzung, die über eine Verwendung für persönliche oder wissenschaftliche Zwecke hinausgeht, erfordert eine explizite Genehmigung des jeweiligen Autors! Die Rechte der Autoren bleiben von der Möglichkeit freier Verwendung unberührt. Werden Texteile weiterverwendet ist auf das Paper sowie auf diese Downloadquelle und/ oder ggf. auf die Originalquelle in der üblichen Form zu verweisen.

Die meisten Texte sind nicht völlig identisch mit der dann veröffentlichen Fassung; zum Teil sind es nicht völlig durchkorrigierte und/ oder für den Druck veränderte Roh- der Manuskripttexte!!

 

Subjektorientierung

K.M. Bolte: Subjektorientierte Soziologie - Plädoyer für eine Forschungsperspektive (aus: Bolte/Treutner: Subjektorientierte Soziologie, Frankfurt, New York 1983)


Alltägliche Lebensführung

G. Günter Voß: Alltag. Annäherungen an eine diffuse Kategorie. (Gekürzte Fassung des Beitrages gleichen Titels in Voß, G. / Holly, W. / Boehnke, K. (Hg.) (2000): Neue Medien im Alltag. Begriffsbestimmungen eines interdisziplinären Forschungsfeldes. Opladen: Leske + Budrich.)

Karin Jurczyk / G. Günter Voß: Die Modernisierung moderner Lebensführung. Zur gesellschaftsdiagnostischen Relevanz der Untersuchung alltäglicher Lebensführung (Manuskript zu Kapitel 12 des Readers der Projektgruppe "Alltägliche Lebensführung“: Alltägliche Lebensführung. Arrangements zwischen Traditionalität und Modernisierung. Opladen: Leske + Budrich 1995)

M. Weihrich/ G.G Voß: Alltägliche Lebensfühurung und soziale Ordnung in Kriminalromanen. (Rohtext zu einem Beitrag in U. Schimank (Hg.), Die Gesellschaft der Literatur. Wiesbaden: B. Budrich 2004)

SFB 333/A1 - Universität München: Frageleitfaden zum Projekt "Alltägliche Lebensführung".

 


Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit

G. Günter Voß: Die Entgrenzung von Arbeit und Arbeitskraft. Eine subjektorientierte Interpretation des Wandels der Arbeit (Manuskript zum Aufsatz gleichen Titels in den Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 31. Jhg., Heft 3, 1998)

G. Günter Voß: Schöne neue Arbeitswelt? Ein Brief an meine Tochter (Rohtext zu einem Beitrag in B. Herkendell (Hg.), Zukunft der Wirtschaft - Zukunftsaussichten Jugendlicher. Berlin: Bundeszentrale für Politische Bildung 2001)

F. Kleemann/ I. Matuschek/ G.G. Voß: Subjektivierung von Arbeit. Ein Überblick zum Stand der Diskussion (Rohtext zu einem Beitrag in M. Moldaschl/ G.G. Voß: Subjektivierung von Arbeit 2002, 1.Auflg.)

G. Günter Voß: Die Unternehmen wollen die Seele der Menschen (Textfassung eines Interviews in der Berliner Zeitung 29.5.2006)

K. Gottschall/ G.G. Voß: Entgrenzung von Arbeit und Leben - Zur Einleitung (Rohtext der Einleitung von K. Gottschall/ G. Voß, Entgrenzung von Arbeit und Leben, 2003, 1. Auflg.)

G. Voß: Systemveränderer - ganz ohne Ziel zuhaus. Bemerkungen zur Modernisierung Deutschlands (Rohtext eine Beitrages in SPW - Sozialistische Politik und Wirtschaft, 131, Heft 3/2003).
G. Jürgens/ G.G. (2007). Gesellschaftliche Arbeitsteilung als Leistung der Person. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 34/2007 (Themenheft: Entgrenzung von Arbeit und Leben") - download des ganzen Hefts.

G. Voß: Gesellschaftlicher Wandel und Beratung. ppt-charts (pdf) zu einem Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Beratung. Nov. 2007 Mainz

Beiträge zur Ad-hoc-Gruppe
"Subjekt und Subjektivierung: Zum Charakter und Wandel der inneren Natur der Gesellschaft"
auf den Kongress für Soziologie in Kassel 2006:

G. Jochum: Einleitung

H.M. Nickel: Subjektivierung von Arbeit und Eigensinn der Subjekte.

D. Sauer: Subjektivierung - Zur Dialektik von Entfaltung und Zerstörung lebendiger Arbeit

G. Jochum: Subjektivierung zwischen hybridem Subjekt und Frontiersubjekt

M. Weihrich: Subjektivierung und Sozialtheorie - rationale Akteure entdecken ihre innere Natur

B. Traue: Vitalismus und Wissenschaft - Sozialwissenschaften und Menschenführungspraktiken im Spannungsfeld zwischen der ´Un/Verfügbarkeit der inneren Natur´ und der ´Autonomie des Lebens´.


Der Arbeitskraftunternehmer

G.G. Voß/ H.J. Pongratz: Der Arbeitskraftunternehmer. Auf dem Weg zu einer neuen Grundform der Ware Arbeitskraft. KZfSS (50/1) 1989. 2 Dateien pdf-file: Text + Abbildung

H.J. Voß/ G. G. Voß: Erwerbstätige als "Arbeitskraftunternehmer" (Rohtext eines Beitrages in SOWI - sozialwissenschaftliche Information, 30 (Heft 4), 2001)

EH.J. Pongratz/ G.G. Voß: From employee to 'entreployee': Towards a 'self-entrepreneurial' work force? (Rohtext eines Beitrages in Concepts and Transformation, 8 (Heft 3), 2003)

G. G. Voß (2002): Auf dem Wege zum Individualberuf? Zur Beruflichkeit des Arbeitskraftunternehmers. In: Th. Kurz (Hg.), Der Beruf in der Moderne. Opladen: Leske + Budrich. pdf-file

K. Jurczyk/ G.G. Voß: Entgrenzte Arbeitszeit - Reflexive Alltagszeit. Die Zeiten des Arbeitskraftunternehmers (Rohtext eines Beitrages in E. Hildebrandt, (Hg.), Reflexive Lebensführung, Berlin: edition sigma, 2000)

G. Voß: Arbeitskräfte zu Unternehmern! Neue Masken für ein altes Spiel (Rohtext eines Beitrages in AKU-Masken SPW- Sozialistische Politik und Wirtschaft111, 2001

G. G. Voß: Autark, selbstbestimmt und motiviert. Der Mitarbeiter der Zukunft (Radiovortrag 30 Min., SWR 2, Aula, 1. Mai 2007 - audio-file!!) Info und audio-download auf der Seite des SWR

G. Voß/ J. Egbringhoff: Die Arbeitskraftunternehmer.  Ein neuer Arbeitskrafttyp stellt neue Anforderungen an Betriebe und Beratung. Zeitschrift Supervision 3/2004 (Manuskriptfassung) pdf-file

Der Arbeitende Kunde

G.G. Voß: Billig, willig und absolut fleißig. Wenn der Konsument zum Mitarbeiter wird (Radiovortrag, SWR 2, Aula, 1. Mai 2006) Info und audio-download auf der Seite des SWR

G. Voß/ K. Rieder: Einleitung (Auszüge aus der Einleitung zu Voß/ Rieder, Der Arbeitende Kunde, 2005)

G. G. Voß: Wenn die Kunden zu Dienstleistern für die Dienstleister werden (ppt-charts Vortrag Kongress für Soziologie 2004)

G. G. Voß: "Die nächste Stufe der Selbstbedienung ist der arbeitende Kunde ...". (Interview GDI-Impulse, Winter 2005)

F. Kleemann, G.G. Voß, K. Rieder (2007) : "Kunden und Konsumenten als Innovatoren. Die betriebliche Nutzung privater Innovativität im Web 2.0 durch „Crowdsourcing“. ppt-Charts (pdf) zu einem Vortrag auf der Tagung "Innovationen und gesellschaftlicher Wandel", Oktober 2007, Univ. Dortmund

Interaktive Arbeit

Dunkel, W./ Rieder, K. (2003): Working Gender - Doing Gender als Dimension interaktiver Arbeit, Erschienen in: D. Baatz; C. Rudolph; A. Satilmis (Hrsg.): Hauptsache Arbeit? - Feministische Perspektiven auf den Wandel von Arbeit, Westfälisches Dampfboot, Münster, S. 199-211.

Dunkel, W. (2004): Arbeit am Kunden: Herausforderung und Zukunftschance für das personenbezogene Handwerk
Dunkel, W. (2002): Professionelle Autonomie vs. Ko-Produktion in der Dienstleistungsbeziehung (Vortrag)
Dunkel, W. (2004): Auch die Arbeit am Menschen brauch Humanisierung
Dunkel, W. (2005): Interaktive Dienstleistungsarbeit - Wege zu ihrer gesundheitsförerlichen Gestaltung
Dunkel, W./ Weihrich, M. (2006): Schutz als Dienstleistung - der Kunde und sein Pate. Erschienen in: K.-S. Rehberg (Hrsg.): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede - Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Campus, Frankfurt / New York, S. 3686-3692, CD-ROM
Dunkel, W. (2003): Interaktive Dienstleistung: Entwicklungspotentiale und Arbeitsanforderungen (Vortrag)
Weihrich, M. (2005): Interaktion im Workshop (Analyse eines Workshops zur Dienstleistungsforschung)
Weihrich, M./ Dunkel, W.  (2007): A Rational Approach for Real Life - the Case of Service Work